Weingut Helmut Barzen

Frühlingsgefühle

 

Im Mai, da kam der Käfer her,
er war gar laut und auch recht schwer.
Die Fühler hat er ausgestreckt
und nach dem frischen Grün geleckt.

Wie schön es ist, das anzuseh`n
und hier und da mal still zu steh`n.
Wenn warm der Tag und kühl die Nacht,
solch` Schätze hat hervorgebracht.

Und auch im Weinberg grün und zart,
den dunklen Bögen wächst ein Bart.
Ein weicher Flaum, mit Blättchen fein,
die erste Raupe hebt ein Bein.

Jetzt kommt der Winzer wieder her,
mit Weide, Bast und auch der Scher`.
Ein kleiner Wurm springt lustig rum,
er ist sehr schnell und auch nicht dumm.

Auch das gehört zum Frühlingsreigen,
wenn Blätter sich zur Sonne neigen.
Der Winzer sacht die Blüte hegt,
mit Liebe seinen Weinberg pflegt.

Nun ist es da,
das neue Jahr,
mit Rosenduft und Traubenblüt`.
und auch das Vöglein singt sein Lied.

Nina Barzen 2015

{"value":"\n